5 Vorteile – Fitness Training in der Natur

Bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen fühlt sich der Gedanke doch gut an!? Doch warum auf den Frühling warten, wenn die Natur 365 Tage rund um die Uhr geöffnet hat? Im heutigen Blogbeitrag erfährst du, welche 5 Vorteile dafür sprechen, dein Fitnesstraining besser an der frischen Luft zu absolvieren.

 

Fitness in der Natur hilft Stress abzubauen

Stress ist eine der Hauptursachen von psychischen und physischen Erkrankungen. Dabei ist Stress ein Ausdruck von einem Ungleichgewicht von Körper und Psyche. Um dieses wieder ins Gleichgewicht zu bringen, ist es unabdingbar entgegenzulenken. Der Sport an der frischen Luft kann dabei ein wichtiger Schlüssel auf dem Weg zu weniger Stress sein.

 

Fitness im Freien stärkt dein Immunsystem

Bewegung an der frischen Luft stärkt dein Immunsystem. Selbst eisiges und nasskaltes Wetter stärkt die inneren Abwehrkräfte, soweit die Trainingsintensität den äußeren Bedingungen angepasst ist. Bei Minustemperaturen hat unser Körper einen deutlich höheren Energiebedarf. Achte daher bei widrigen Bedingungen auf ein dosiertes Training und eine ausreichende Regeneration nach der Einheit.

 

Fitness in der Natur kräftigt die Muskulatur

Outdoor ist nur etwas für Ausdauersportler!? Weit gefehlt. Die Natur eignet sich wunderbar für ein ganzheitliches und effektives Krafttraining. Bäume, Äste, Moos, Steine....die Natur ist prall gefüllt mit den unterschiedlichsten Trainingsgeräten. Mach dir einfach selbst ein Bild und schau dich bei deinem nächsten Waldlauf etwas genauer um.

 

Natur Fitness trainiert die Koordination

Wann hast du zuletzt bewusst deine Koordination trainiert? Das Training in der Natur bietet dir hierfür beste Möglichkeiten: Unebenes Gelände, moosige Waldböden und Pfade. Der komplette Bewegungsapparat wird koordinativ geschult und gefordert. Kraftübungen mit „alternativen“ Trainingsgeräten (Äste, Bäume, etc.) schulen zusätzlich die koordinativen Fertigkeiten beim Training.

 

Fitness in der Natur ist günstig

An 365 Tagen geöffnet...für 0 Euro. Als Fitnessstudio wäre dieses Aussage Publikumsmagnet und Bankrotterklärung zugleich. Nicht so die Natur. Sie verzichtet auf hohe Eintritts- und Aufnahmegebühren und punktet dabei gehörig bei den Kosten. Die richtige Outdoorausrüstung ist zunächst das einzige Investment, was du tätigen musst. Danach zahlt sich das Training in der Natur nicht nur für deinen Geldbeutel positiv aus.

 

Kommentare sind deaktiviert